Menu
0
GRATIS Versand ab € 69 Ö | € 99 DE
+43 660 30 17 307 Beratung & tel. Bestellung
Schneller & versicherter Versand
Einfache & sichere Bezahlung

Domaine de Montille / Frankreich, Burgund

❥ -15%
Domaine de Montille / Frankreich, Burgund Puligny - Montrachet Village BIO 2018 0.75 l
Domaine de Montille / Frankreich, Burgund

Puligny - Montrachet Village BIO 2018 0.75 l

Dies ist der einzige Weinberg des Dorfes Puligny-Montrachet, der mitten in den P..
€97,60   €82,98
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Grundpreis: €110,64 / Liter

Wie alle guten Geschichten nimmt uns auch diese mit auf eine Zeitreise. Die Vergangenheit, ihre Wurzeln; die Gegenwart, die neue Generation; Evolution, nicht Revolution ... Eine gelehrte Mischung, ausgewogen zwischen Tradition und Moderne ... wir wagen zu sagen, es ist die Kontinuität des Wandels ...

Die Ursprünge der Familie lassen sich bis Mitte des 17. Jahrhunderts in Créancey im Auxois bei den Herren von Commeau zurückverfolgen. Dann kommt das 18. Jahrhundert. „Die Domaine datiert vor der Revolution; es wurde in den 1730er Jahren geschaffen“, sagt Hubert de Montille. Es wurde nach der Vereinigung von Marie Eléonore Chauvelot de Chevannes und Étienne Joseph Marie Léonce Bizouard de Montille, dem Großvater von Hubert, am 9. April 1863 in de Montille umbenannt. „Montille“, wie er damals genannt wurde, teilte seine Zeit ein zwischen den Domaines in Volnay und Créancey und der Société des Agriculteurs de France, deren Gründer er war.

Rekonstruktionsbedarf
Die Domäne ruhte auf einem wahren Schatz, der damals nicht für seinen inhärenten Wert erkannt wurde. 20 Hektar der großartigsten Terroirs, bepflanzt mit Pinot Noir an der Côte de Beaune und Côte de Nuits, darunter Musigny, Bonnes Mares, Chambolle-Musigny 1er Cru 'les Amoureuses' ... Obwohl diese Parzellen heute Weinliebhaber (und Winzer) hervorbringen Ohnmacht, sie wurden wegen wirtschaftlicher Schlichtung verkauft. „Damals“, bemerkt Étienne de Montille, „war es üblicher, Reben als Felder zu verkaufen, da Felder rentabler waren.“ Nach und nach brachen die Vorfahren die Domaine ab. In Burgund gibt es ein Sprichwort: Es braucht nur eine Generation, um die Arbeit vieler zunichte zu machen.... Als Hubert beschloss, diese Erosion zu stoppen, war das Familiengut auf seine kleinste Größe von knapp 2,5 Hektar reduziert worden, bestehend aus Parzellen von Volnay 1er Cru sowie das Familienhaus von Volnay.

Huberts Ankunft ist ein Wendepunkt
Wenn nun die Familientradition verlangte, dass die Männer eine juristische Laufbahn einschlagen sollten, dann markierte die Ankunft von Hubert de Montille einen Seitenwechsel. Zugegeben, er wurde Anwalt wie sein Vater, aber er lebte ein Doppelleben zwischen Volnay und Dijon, zwischen den Reben und dem Gericht. Dieser bahnbrechende und leidenschaftliche Mann hat sich jeden Jahrgang in sein Gedächtnis eingraviert. Ab seiner ersten Ernte im Jahr 1947 brach er mit dem Brauch, Wein an Händler zu verkaufen. Hubert de Montille war einer der ersten, der an die Zukunft der Flasche glaubte. Diese neue Inhouse-Strategie spielte eine wichtige Rolle für die Zukunft der Domaine. „Wenn Sie Ihren Wein in Flaschen und nicht in großen Mengen verkaufen, ist der Ansatz ein völlig anderer“, erklärt Étienne.

Die 1950er
In den 1950er Jahren wurde eine neue Art des Weinbaus geboren. Die Domaine Hubert de Montille hat sich in ganz Burgund einen Namen gemacht. „Mein Vater ist ein Mann mit Charakter und Geschmack. Er verstand sehr schnell, dass er Weine herstellen wollte, die er liebte, und nicht unbedingt Weine, die sich leicht verkaufen ließen“, bemerkt Étienne. „Seine Weine sind nicht technisch oder rund. Im Gegenteil, sie sind authentisch und werden mit der Zeit immer besser, auch wenn sie in ihrem ersten Jugendschwall manchmal anmaßend wirken können.“ Die Weine von Hubert de Montille haben Persönlichkeit.

Terroir, immer das Terroir
Es ist dieser radikal andere Ansatz, der die Domaine dazu brachte, sich zwischen die großen Domaines von Burgund zu schmiegen. Zu einem Zeitpunkt, als 90 % der Weine der Region an Händler verkauft wurden, die Weine herstellten, die man als stilistisch standardisiert bezeichnen könnte, begannen die „kleinen“ Domänen, Wein zu produzieren, der radikal anders war. Ihre Idee war es, diesen ganz besonderen burgundischen Begriff namens „Terroir“ wiederzubeleben. Jede Appellation, jedes „Climat“ (ein kleines Stück Land, die Summe aller von ihnen ist die Appellation), die die Mönche über Jahrtausende klassifiziert und kultiviert haben, verleiht einem Wein seine eigene Persönlichkeit. Étienne erklärt: „Mein Vater hat vor allem darauf geachtet, die Authentizität jedes seiner Terroirs zu respektieren, indem er Weine mit moderatem Alkoholgehalt, Eleganz und raffinierter aromatischer Reinheit herstellte.“

«Hausgemacht»...
Étienne de Montille lernte schon früh den Weinbau kennen. Aber Hubert hätte seinem Kind den Staffelstab nie übergeben, ohne dass es vorher „einen richtigen Beruf“ erlernt hätte. Und während er in die Fußstapfen der Familie trat, indem er sich auf eine juristische Karriere orientierte, kam die unvermeidliche Rückkehr zum Weinstock schnell.

1983, nach einem Jahr in den USA, begann Étienne auf der Domaine zu arbeiten. Er lernte von seinem Vater und durch sein Önologiestudium bis 1990, als er die Weinbereitung übernahm. 1995 wurde er Co-Manager und begann, die Domaine auf ökologischen Landbau umzustellen. Er begann auch, die Weinbereitung seiner eigenen Denkweise anzupassen.

2001 kehrte er hauptberuflich auf burgundischen Boden zurück, um sich der Domaine und dem Château de Puligny-Montrachet zu widmen. Er übernahm die volle Kontrolle und setzte seinen Stil und seine Philosophie durch: biodynamischer Anbau, Ganztraubengärung, um Aromen und seidigere Weine mit weniger Strenge hinzuzufügen. Dabei blieb er der Vision treu, die er an der Seite seines Vaters gelernt hatte: Authentizität, Reinheit, Eleganz und Balance. ©Domaine de Montille

Wir verwenden Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Mit der Nutzung unseres Webshops bestätigst Du, mindestens 18 Jahre alt zu sein. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Abonniere unsere Genuss-Aktions-Post

❥ Gutschein sichern

Benutzerkonto anlegen

Mit einem WEINHERZ-Account, navigierst Du Dich ganz schnell & easy durch den Bestellvorgang und hast damit auch alle Informationen zu Deinen Liefer- & Rechnungsadressen, sowie die Verfolgung Deiner Aufträge (Sendeverfolgung) und vieles mehr im Blick.

WEINHERZ Konto erstellen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00
KOSTENLOSER VERSAND WENN DU NOCH €69,00 ZUSÄTZLICH BESTELLST

Product filters

PREIS
Min: €0
Max: €85
PRODUZENTEN
SOFORT VERFÜGBAR (Express-Lieferung)
LAND
EXTRAS
INHALT
JAHRGÄNGE
REBSORTEN WEISS
REGIONEN INTERNATIONAL